Erntedank-Umzug und Rummelplatz Niederschönhausen

Um die Jahrhundertwende war das Erntedankfest in den Berliner Vororten noch gute Tradition, so auch in Niederschönhausen. Es war das Fest der kleinen Leute.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
Erntefestumzug auf dem Pastor-Niemöller-Platz 1910

Die Bauernhöfe der Gegend schmückten ihre Kutschen so festlich sie konnten, wer keine Kutsche hatte nahm den Bollerwagen. Scharenweise erschienen die Gäste im feinsten Sonntagsanzug.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
Erntefestumzug auf dem Friedensplatz 1910

Jeder Bauernhof, der etwas auf sich hielt, war Teil des großen Erntedankfest-Umzugs. Liebevoll geschmückt zogen die Kutschen und Handkarren über die Dorfplätze bis zur großen Rummelwiese.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
Erntefestumzug Waldstraße 1912

Diese befand sich auf dem Turnplatz des Restaurants Carl Liedemit am Concert-Garten zwischen Waldstraße und der Friedenskirche.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
Rummelvergnügen Pastor-Niemöllrr-Platz

Auf einem großen Teil der Rummelwiese steht heute das Ärztehaus mit Gewerbekomplex Hermann-Hesse-Straße. Der letzte Zeitzeuge ist ein alter Backsteingiebel am Friedensplatz auf dem die Werbung für den Concert-Garten die Zeit überdauert hat.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
alte Werbung Concert-Garten 2012

Auch auf dem heutigen Pastor-Niemöller-Platz wurden Feste gefeiert. Die Jahrmärkte früher unterschieden sich nicht wesentlich von denen unserer Zeit. Es gab Schausteller, Gewerbetreibende, Karusselbuden und allerlei Kuriositäten für den kleinen Geldbeutel.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
Erntefest Turnplatz Restaurant Carl Liedemit 1910

Nach den Schrecken des Ersten Weltkriegs war es vorbei mit den unbeschwerten Festumzügen und Feiern der Berliner Vororte.

Erntedanfest-Umzug Niederschönhausen und Rummel
Erntefest Turnplatz Restaurant Carl Liedemit 1910

Erntedankfeste gibt es auch heute wieder in einigen Pankower Bezirken. Ein Publikumsmagnet und alljährlicher Höhepunkt in Pankow ist der Rosenthaler Herbst, eine Woche nach dem Fest an der Panke.

Autor: Christian Bormann, 15.02.2015
technische Leitung: Nadine Kreimeier
Redaktionelle Bearbeitung: Martina Krüger, 10.04.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s