Schönholzer Heide – Die vergessenen Gräber

Unsere Geschichte beginnt auf der Liegewiese westlich der Umfassungsmauer des Schönholzer Schützenhofs. Wer die Schönholzer Heide vom Zugang der ausklingenden Hermann-Hesse-Straße betritt, sieht links von sich den Paul Zobel Sportplatz, dahinter erstreckt sich sogleich eine Liegewiese.

Liegewiese Schönholzer Heide

Am Wochenende vergnügen sich hier gern die Pankower beim Sonnenbaden, Picknicken und Grillen. Kaum einer von Ihnen weiß, dass er sich auf einer Gräberwiese vergnügt. Unter der Wiese befindet sich der längst vergessene Friedhof V. Im Jahr 1943 entstand hier ursprünglich aus Platzmangel ein Friedhof für die innerstädtischen Bombenopfer. Als 1946 kein Bedarf mehr bestand, wurde der Friedhof teilweise geschlossen.

Alter Zugang Friedhof V

Links vom Wegrand sind noch Zaunpfähle zu erkennen. Wer ganz genau hinschaut kann sehen wie die Baumwurzeln alte Knochen an die Oberfläche drücken.

alte Knochen

Wer sich etwas abseits der Wiese in die Büsche schlägt, stolpert als erstes über noch erhaltene Bewässerungsbecken des Friedhofes.

Bewässerungsbecken Friedhof V

Versteckt im Dickicht, überwachsen von Bäumen, verbergen sich noch komplette Gräber.

altes Grab Friedhof V

Im Jahre 1981 komplett geschlossen, wurde die heute freie Wiesenfläche beräumt, Grabsteine und Zäune entfernt, so dass auf den ersten Blick nichts von Gräbern zu ahnen ist. Besonders beliebt bei Hunden sind zwei Hügel nördlich der Liegewiese. Das hat seinen Grund, unter den sogenannten „Knochenbergen“ befindet sich gleichnamiges.

Schönholzer Heide Knochenberge

Diese kleinen Hügel sind die Reste des abgetragenen Friedhofes V. Reichlich überwachsen laden sie Hund und Herrchen zum Verweilen ein. Wer sich die Mühe macht die Rückseite zu betrachten, erkennt, was sich unter der dünnen Erdschicht befindet. Zwischen Betonbrocken ragen Sargbeschläge, Knochen, Grabschmuck, alte Namensschilder sowie Bekleidungsreste der Verstorbenen heraus.

Autor: Christian Bormann, 15.07.2014
technische Leitung: Nadine Kreimeier
Redaktionelle Bearbeitung: Martina Krüger, 06.02.2016

Kommentar verfassen

Trage deine Daten unten ein oder klicke ein Icon um dich einzuloggen:

WordPress.com-Logo

Du kommentierst mit Deinem WordPress.com-Konto. Abmelden / Ändern )

Twitter-Bild

Du kommentierst mit Deinem Twitter-Konto. Abmelden / Ändern )

Facebook-Foto

Du kommentierst mit Deinem Facebook-Konto. Abmelden / Ändern )

Google+ Foto

Du kommentierst mit Deinem Google+-Konto. Abmelden / Ändern )

Verbinde mit %s